Donnerstag, 29. April 2010

Haarentferung mit Halawa Teil 2 - Die Anwendung

Huhu,
wie versprochen zeige ich euch heute im zweiten Teil wie man das Halawa anwendet.

Das Halawa das ihr in das Gefäß geschüttet habt ist hart geworden und ihr müsst es in einem Wasserbad wieder erwähremen. Ich mach es immer so das ich im Wasserkocher Wasser aufkoche, in einen Topf gieße und dann das Gefäß für ca.5 minuten reinstelle.Solltet ihr es in der Mikrowelle weich machen müsst ihr auf eine niedrige Temperatur acht da sonst das Halawa wieder zu kochen beginnt und es euch dann kaputt geht.


Allmählich wird das Halawa dann weich (Es wird immer zuerst am Rand weich) und ihr könnt es ganz einfach mit dem Finger entnehmen.


Jetzt müsst ihr das Halawa kneten und ziehen damit es weich wird. Es ist völlig normal wenn es die Farbe verändert. Wenn ihr merkt das dass Halawa zu hart ist, feuchtet euren finger in wasser an und streicht es über das Halawa und knetet bis es so eine konsitenz so ähnlich wie Kaugummi (schon gekauter ^^) bekommt.


Eure Haut sollte fettfrei sein sonst haftet das Halawa nicht.

Ihr habt zwei möglichkeiten es zu benutzten



1. Ihr benutzt es wie Warmwachs. Ihr streicht es über die Haut und klebt einen Streifen Papier darauf und zieht es ab

oder

2. Ihr arbeitet mit dem Halawa alleine. Das funktioniert so:
Ihr streicht es über die Haut und zieht es dann ruck artig ab. Leider konnte ich davon kein Fotos machen weil man ziehmlich schnell arbeiten muss.



Und damit es nicht heißt das ich nur schwachsinn erzähle:

Mein Fazit: Es ist eine gute möglichkeit sich die Haare zu entfernen aber etwas zeit aufwendig bis man genau weiss wie man es benutzen muss. Für Leute die gerne Saubere hände haben oder nicht auf zum ge mansche stehen ist es nicht die richtig Methode.


Ich habe so gut es geht versucht es zu erklären aber wenn ihr noch fragen haben solltet schreibt mir eine e-mail oder einfach einen komentar.

Liebe Grüße
Laska

Kommentare:

  1. Ich bin die Anonyme vom letzten beitrag *hehe*

    Also..
    -gehen die haare damit gründlich weg?
    -Wie schnell wachsen sie nach
    -Hattest du davon schonmal Hautirritationen?
    -Tut es weh? x'D

    Hoffe du kannst meine Fragen beantworten..

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Anonyme (uhhh wie geimnissvoll^^)

    klar kann ich deine fragen beantowrten (hab gar nicht daran gedacht die sachen in den beitrag zu schreiben)

    -gehen die haare damit gründlich weg?
    + die Haare gehen sehr gründlich weg alerdings muss man ein bisschen züchten weil wenn die haare zu kurz sind bleiben die nicht hängen

    -Wie schnell wachsen sie nach?
    + Ich hab mir die beine letzte woche enthaart und jetzt kommen langsam die stoppel aber auch nur vereinzelt. ich denke das hängt ab was für einen haarwachszyklus man hat

    -Hattest du davon schonmal Hautirritationen?
    + Nein. Ich neige allgemain ganz selten zu irritationen also eingewachsene haare oder so. Aber um das zu verhindert sollte man sich die beine peelen also mit einem Bodypeeling oder solchen rubbelhandschuhen

    -Tut es weh? x'D
    + Mir hat es nicht weh getahn weil sich die "paste" nicht nur auf die haare klebt sondern auf die ganze haut. Aber man muss wirklich schnell arbeiten und wenn man merkt das die Paste zu klebrigt wird noch etwas Halawa aus dem glas dazu nehmen.

    Ich hoffe das ich deine fragen beantworten und dir weiter helfen konnte^^

    wenn was schreib mir einfach nochmal

    lg Laska

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Endlich mal eine ausführliche Beschreibung, super!
    Bei mir wird das Caramel aber nicht so kaugummi-artig, was mache ich falsch? die Farbe ist wie auf deinem Bild, aber kneten und ziehen geht gar nicht, weil das Zeug zu klebrig ist und nur an den Fingern pappt... Hast du einen Tipp?
    Ally1978

    AntwortenLöschen
  4. Vielen, vielen Dank! Jetzt hab ich endlich die "Halawa pur"-Methode verstanden...
    Liebe Grüße,
    Sagi

    AntwortenLöschen
  5. @ Sagi
    Super das freut mich wenn ich dir helfen konnte. Ich habe auch ewig gebraucht um die kapieren wie es richtig funktioniert ^^

    AntwortenLöschen
  6. Muss ich das Zeug nach dem ich es hergestellt habe, warten bis es hart wird und dann nochmal aufkochen oder gleich verwenden, weil ich hab es jetzt einen Tag stehen lassen und es ist noch nicht hart geworden. Was soll ich jetzt machen ??

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    ist es nur weich oder noch ganz flüssig?

    AntwortenLöschen