Samstag, 3. März 2012

Fake Return to Tiffany Kette

Hej ihr Süßen,
habt ihr auch ab und zu das Bedürfniss nach absoluten Luxusprodukten? Sei es eine Dsignerhandtasche für 500€ oder ein Lippenstift für 30€. Ich träume schon seid Jahren von zwei Sachen von denen ich mir sicher war sie nie besitzen zu würden. Das währe einmal eine Handtasche von Louis Vouitton und die Return to Tiffany Kette. Als ich ende Januar Geburtstag hatte und mein Mann und meine Schwester mir ein Päckchen überreichte Ahnte ich nicht was mich erwarten würde. Ich öffnete das Päcken und sah eine kleine türkis/azur blaue Papiertasche. Ich bin fast ausgerastet und habe angefangen zu weinen. Als ich die Kette dann ausgepackt hatte und um den Hals trug bin ich fast umgekippt. Ich war so glücklich diese Kette zu besitzen. Jedoch nach ein paar Tagen beschlich mich so ein komisch gefühl. Ich habe die Kette in den Händen gehalten und irgendetwas hat nicht gepasst, ihr kennt das bestimmt so eine Intuition die einen warnt.
Ich habe ewig im Internet recherchiert und auch mit einer netten Dame von Tiffany's in München telefoniert und so bin ich auch drauf gekommen das diese Kette ein Fake war. Es war echt schwer für mich meinen Mann und meine Schwester darauf anzusprechen, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul aber ich wollte nicht die zwei ein Haufen Geld (200€) für einen Fake bezahlen.

Ich möchte euch in Bildern die deutlichsten Hinweise für einen Fake zeigen.

1. Die Verpackung
Tiffany verpackt seinen Schmuck immer in diesen süßen kleinen Täschchen die in eine kleine Box kommen und die dann wiederrum in eine Papiertragetasche.

Die Tragetasche





Am Boden der Tragetasche sollte das Papier das hier weiß ist sollte eigentlich die gleiche Farbe wie die Tasche haben.

An der Innenseite der Tasche steht dem original MADE IN CHINA und das fehlt hier beim Fake.


Die Box
Diese Fakebox ist von sehr minderwertiger qualität. Überalle sind Klebereste zu sehen, die Ecken im innenern der Box sind nicht richtig verklebt und im inneren sieht man auch überall weiße flecken die warscheinlich von der schlechten Qualität der Pappe stammt.




















Das Täschchen
Und hier hätten wir den Übeltäter durch den ich eigentlich erst den Verdacht bekommen habe das es sich hierbei um einen Fake handelt.

Durch diese schiefe naht bin ich drauf gekommen das etwas nicht stimmt. Zum Vergrößern der Bilder draufklicken.










2.Die Kette



Die Glieder sind beim Original immer gestmiteinander verschweißt und nicht einfach "zusammen gedrückt".





Ich hoffe ich konnte euch einbisschen mit diesem Post helfen. Ich würde euch Raten keine Luxus-Produkte im Internet zukaufen. Investiert lieber das Geld und geht in den Laden und kauft sie euch dort.

Liebe grüße

Kommentare:

  1. Wow echt gut zu wissen!sehr interessanter Post!

    LG SisterAct

    AntwortenLöschen
  2. huhu, danke. ich hoffe das ich jemandem damit helfen kann. im internet gibt es nicht so viele infos

    lg Laska

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, das ist aber schade. Wie ging die Geschichte aus? Die Verarbeitung ist wirklich total stümperhaft :/

    AntwortenLöschen
  4. @ Becky Sharp
    Wir hatten echt glück, die Verkäuferin hat uns das Geld zurück Überwiesen. Sie hat gesagt das es nicht sein kann das es ein Fake ist und das sie das überprüfen lässt aber sie hat sich nie wieder gemeldet, also ich denke sie wusste schon ganz genau was sie für einen Schrott verkauft.
    Ich bin fleißig am Sparen und kauf mir zu Weihnachten eine Originale im Geschäft

    AntwortenLöschen
  5. da sieht man das mal wieder, wie schnell man an eine Fake statt an die Originale kommt, ohne es überhaupt gewollt zu haben.. echt toll, dass du das gemerkt hast! andere hätten das nicht gemerkt (so wie ich :D) :)

    AntwortenLöschen
  6. wichtig ist ja nur der Sinn, der da hinter steckt.
    Sie haben sich bestimmt viele Gedanken darüber gemacht, was dir gefallen könnte :)
    Außerdem sieht ein Leie gar nicht, ob es gefaked ist oder nicht :)

    Liebste Grüße^^
    Aimie

    http://aimie-cherise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. @ Amine
    na klar du hast völlig recht und ich rechne es vorallem meinem Mann hoch an weil er sich das ausgedacht hat aber ich hätte kein problem damit gehabt das es ein Fake ist wenn sie es auch als fake gekauft hätten aber sie dachten ja das es eine original ist und für ein fake 200€ zu zahlen ist schon bitter

    AntwortenLöschen
  8. oh man ja das kenn ich zu gut. vor allem find ich es total lustig dass in istanbul (kapali carsi) die verkäufer die ganzen luxusmarken dem kunden als original einreden wollen.

    AntwortenLöschen